Saisonpause 1st Team
Berichte
16.01.2017, 19:40 Uhr
Wenn es läuft, dann läuft's: U11 schlägt TSG Solingen dreistellig.
Spiele der U12 sind nicht immer von vielen Körben gesegnet. Aber der vergangene Sonntag war einer dieser Tage für die Kids des Jahrgangs 2005, in denen man sich in den Rausch spielt und selbst das klappt, was sonst ein bisschen schwer fällt. Mit dem Ergebnis von 51:106 konnte die TSG Solingen in einem jederzeit fairen Spiel besiegt werden. Kompliment an Schiedsrichter und Gastgeber. Ein ordentlicher Schuss Selbstvertrauen für die junge Truppe des jüngeren Jahrgangs U12, die in der Regionalliga gegen die Älteren erwartungsgemaäß zu kämpfen hat.

In der Verteidigung hatten unsere Kids alles hoch konzentriert im Griff, beinahe jeder Punkt musste vom Gegner hart erarbeitet werden. Daran konnte auch der überragende Theo Chserbakov bei den Solingern nichts ändern, der als noch jüngerer Jahrgang (2004!) mehr als 30 Punkte markierte. In der Offensive wurden schöne Kombinationen gespielt, der Ball gut bewegt und jeder Teammate eingebunden. Der Fastbreak lief wie am Schnürchen, die Rebounds wurden geholt und verwandelt, und selbst die Drei-Punkte-Würfe fanden ihr Ziel.  

Kein Wunder, dass sowohl die Kinder und Eltern mit einem Lächeln nach Hause fuhren. Man merkt, dass einige Kinder die Winterpause genutzt haben, um im Camp an sich zu arbeiten. Wenn die Entwicklung der Mannschaft so weiter geht, ist Großes zu erwarten.

Coach Freier:
"Tolles Spiel der Mannschaft. Besonders erfreulich, dass auch Spieler punkten konnten, die sonst nicht immer in der Reihe stehen. Alle haben das richtig gut gemacht. Good job, boys!"