Berichte
04.12.2016, 09:00 Uhr
Herren 3: Wenig Energie gegen den Tabellenführer
Am ersten Dezemberwochenende (Samstag, 03.12.2016) stand für die dritte Mannschaft der SG ART Giants Düsseldorf das Heimspiel gegen den den Tabellenführer TG Düsseldorf auf dem Spielplan. Um 16:00 Uhr war der Sprungball im Comenius terminiert, doch die Oberligapartie begann mit zehn Minuten Verspätung.

Die ART Giants begannen mit Ranff, Sajdak, Spitz, Schulz und dem leicht angeschlagenen Lütkefels die Partie. Nach den ersten Punkten der Gäste, punkteten dann auch die ART Giants, gingen mit 5:2 in Führung. Durch gutes Zusammenspiel blieb es bis zum 12:13 (5. Minute) spannend und ausgeglichen. Die Gastgeber dann mit einem kürzen Blackout, den die Gäste mit einem 12:2-Lauf ausnutzten und deutlich machten, wer hier zu Gast ist. Mit einem 22:31 ging es in den zweiten Abschnitt. Die ART Giants fingen sich leicht, spielten wieder besser mit und blieben in Lauerstellung. Da man aber erneut die letzten drei Minuten vor der Pause nicht verteidigte, nutzten die Gäste dies erneut mit einem Lauf aus und setzen sich auf 49:33 ab.

Auch nach der Pause blieb die TG Düsseldorf das bessere Team, zeichnete sich mit einem guten Pass- und Zusammenspiel aus. Die ART Giants hingegen suchten meist unnötig früh und von außen den Erfolg. Da man die Würfe aber nicht hochprozentig traf und meist kaum ein Spieler zum Offensiv-Rebound ging, blieben die Punkte aus. Mit einem 65:96 mussten die ART Giants den Sieg und die Punkte der TG Düsseldorf überlassen.

Wie in der Vorwoche haben wir zu wenig Energie aufs Feld gebracht, und dem Gegner zu früh das Feld und Spiel überlassen. In den kommenden Wochen müssen wir es endlich verstehen, das wir nur als Team erfolgreich sein können und mehr investieren, wenn wir Spiele gewinnen wollen.

(Tobias Langghut)