Saisonpause 1st Team
Berichte
12.12.2016, 09:00 Uhr
Mit Kampf zum Sieg - Herren 3 gewinnt gegen TG Stürzelberg
Am Sonntag (11.12.2016) stand für die Oberligavertretung der SG ART Giants Düsseldorf das letzte Auswärtsspiel für das Jahr 2016 im Kalender. Es ging nach Dormagen zur TG Stürzelberg, wo um 16:00 Uhr der Sprungball terminiert war.
Mit Anene, Cozzo, Buchwald, Schulz und Rudholzer startete man in die Partie, doch es gelang im Angriff nicht viel. Die TG Stürzelberg punktete nach belieben, lag schnell 10:2 vorn. Erst langsam fand das Team von Trainergespann Langguth/Schulz in die Partie und könnte bis zum Viertelende auf 12:16 verkürzen. Auch im zweiten Viertel blieb es spannend, die ART Giants könnten trotz schlechter Trefferquote dran bleiben. Stürzelberg spielte sehr körperbetont, Düsseldorf wollte in dieser Phase noch zu schön spielen. Dennoch ging man nur mit vier Punkten Rückstand in die Pause.

Die Ansprache zeigte Wirkung, es waren alle gewillt noch mal nachzulegen und diese Punkte zu entführen. Und mit dieser Einstellung und Energie kam man zurück aufs Feld und könnte schnell zu Punkten kommen. Ein 7:0-Lauf (23. Minute) brachte die erste Führung. Dennoch kamen die Gastgeber zurück und es wurde auf beiden Seiten gekämpft. Die Partie wurde nun etwas ruppiger und mit einem 50:50 ging es in die letzten zehn Minuten. Mit einem 16:5-Lauf starteten die ART Giants ins letzte Viertel, deutete kurz das ganze Potenzial im Teams an, bevor man erneut den Gastgebern das Spiel überließ. Beim 68:65 für Düsseldorf würde es erneut knapp, bevor man mit klugen Entscheidungen und dann auch der nötigen Ruhe die Partie mit 79:67 nach Hause brachte.

Glückwunsch ans Team, heute haben wir verdient gewonnen und zumindest die Fehler im Spiel abstellen können, die uns sonst erneut einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte. Zu Beginn haben wir zu viele Rebounds abgegeben, das haben wir gerade in der Verteidigung besser in den Griff bekommen. Im Angriff haben wir zum Ende ruhig und auch als Team gespielt und phasenweise sehr ordentlich den Ball laufen lassen.

(Tobias Langghut)