Saisonpause 1st Team
Berichte
21.01.2014, 17:22 Uhr
Herren 2 - Capone-Rumpftruppe hielt Spiel gegen den ART 35 Minuten lang offen
Mit einer Rumpftruppe von lediglich 7 etatmäßigen Spielern empfing Capone den favorisierten Ligakonkurrenten ART Düsseldorf. Florian Kock wird verletzungsbedingt für mindestens 4 Wochen ausfallen (Fraktur des Mittelhandknochens). Zusätzlich verletzten sich beim Abschlußtraining Dirk Paziorek und Simon Koch. Mattia Reabel wird vermutlich erst in der kommenden Woche wieder einsatzfähig sein (Bänderdehnung), Chris Schulz und Mustafa Al Baghdadi mußten am Samstag kurzfristig krankheitsbedingt absagen. So erklärten sich aus der 3. Mannschaft Stephan Zehentmeier, Oliver Stommel und Constant Moseleit spontan bereit, auszuhelfen. 
Das Spiel verlief in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen. Angeführt von einem in Bestform aufspielenden Michael Krall gelang es Capone den ART, der mit 3 Amerikanern auflief und sich im Wesentlichen durch eine One-Man-Show von Maurice Hoover im Spiel hielt (33 Punkte), weitestgehend zu kontrollieren. Beim Gleichstand von 38:38 wurden die Seiten gewechselt.

Im 3. Viertel konnten sich die Gäste von der anderen Rheinseite erstmals eine knappe Führung erspielen und diese bis zum Ende von Abschnitt drei behaupten. Bei Capone machte sich nun die dünne Personaldecke in Form eines zunehmenden Kräfteverschleiß langsam bemerkbar. Beim Spielstand von 62:69 in der 35. Minute schien das Spiel noch offen. Nach der Auswechselung von Michi Krall brach die Mannschaft dann aber leider ein, was der ART zu einem 0:14 Lauf nutzte.

Eine hervorragende kämpferische Einstellung läßt für die nächsten schweren Spiele hoffen, vorausgesetzt, das Krankenlazarett lichtet sich in der kommenden Woche ein wenig.

Endergebnis 67:88

I Viertel 17 – 17
II Viertel 38 – 38
III Viertel 57 – 63

Punkteverteilung: Krall 17, Stommel 10, Dankmeyer 9, Helesky 8, Zehntmeier 6, Klompen 5, Merkt 5, Dicks 3, Murathodzic 2, Avdijevic 2, Moseleit 0