Saisonpause 1st Team
Berichte
31.05.2015, 21:29 Uhr
U16-1: Giants erreichen die NRW Liga!
Die neuformierte U16-1 der Giants Düsseldorf hat einen ersten Erfolg verbuchen können. Im Qualifikationsspiel gegen die VFL AstroStars Bochum fuhren die Landeshauptstädter einen 87-58 Erfolg ein und sicherten sich damit einen Startplatz für die NRW Liga in der kommenden Saison. 
Der Start in die Partie verlief allerdings etwas holprig. Nach einer zwischenzeitlichen Führung von 11-6 sahen die Hausherren sich gegen selbstbewusst auftretende Bochumer schnell einem Rückstand entgegen (12-13), konnten jedoch bis zum Viertelende noch auf 14-13 erhöhen.

Vor allem das Zusammenspiel in der Offensive ließ noch viel zu wünschen übrig, stand man sich zu häufig selbst im Wege und hatte noch keinerlei Abstimmung aufeinander. Auch in den zweiten zehn Minuten änderte sich daran nichts. 16 Minuten lang sah man zwei Mannschaften auf Augenhöhe, bevor die Giants einen kleinen Bruch im Spiel der Gäste ausnutzten, um bis zur Pause auf 40-26 davonzuziehen.

Eine deutliche Ansprache der beiden neuen Coaches Divine Dennis und Chris Schwab schien ihre Wirkung zunächst nicht zu verfehlen, die Landeshauptstädter setzten sich zunächst auf 47-28 ab. Erneut stellten die Bochumer ihre Qualität und ihren Kampfgeist unter Beweis und verkürzten erneut auf 49-36 (25. Minute). Wieder fanden die Düsseldorfer jedoch das bessere Ende und zogen vor dem Schlussabschnitt auf 65-43 davon. Dort erhöhten sie binnen der nächsten fünf Minuten auf 76-46 und führten die Vorentscheidung zum 87-58 Sieg herbei.

Die Coaches: "Ein holpriger Start mit dem neuen Team, wichtig war jedoch zunächst, die Qualifikation zu schaffen. Wir haben noch nicht viel mit der Mannschaft arbeiten können, jedoch gleichzeitig viele Erkenntnisse gewonnen, sodass wir wissen, woran wir im Sommer arbeiten müssen."

Für die Giants spielten:
Wesemann, J. 22, Bojang, M. 15, Neises, M. 12, Apostolou, P. 8, Gbenyo. M. 6, Ildan, E. 6, da Forno, O. 5, Sauer, A. 4, Sander, C. 4, Chandolias, A. 2, Sertman, E. 2, Kondo, R. 1,