Saisonpause 1st Team
Berichte
04.05.2015, 11:31 Uhr
U14-2: Man wächst mit seinen Aufgaben
Nach zwei äußerst schwachen Spielen mussten die Giants der U14-2 am letzten Spieltag der Saison zum Tabellendritten nach Velbert. Mit einem Sieg über die Düsseldorfer konnten die Velberter immer noch Tabellenplatz 2 erobern, die Giants wollten auf keinen Fall im letzten Spiel ihre ersten Punkte verlieren. Da gleich 3 Spieler aus Velbert eine Körpergröße von ca. 1,90 m aufwiesen, wurde der verletzte Petros schon vor Spielbeginn schmerzlich vermisst.

Im Gegensatz zu den Spielen der vergangenen Wochen, begannen die Giants hellwach und hochkonzentriert. Besonders in der Defense arbeiteten Roberts Jungs engagiert und ließen im gesamten ersten Viertel nur einen Gegentreffer zu. Auch im Angriff hatte man schnell ein Rezept gegen die „Riesen“ unter dem gegnerischen Korb und ging mit 2:12 in Führung.

Obwohl die Düsseldorfer im zweiten Spielabschnitt zwischenzeitlich mit 10:31 wegziehen konnten, gab sich der Gegner nicht auf, verkürzte den Abstand wieder und beendete das Viertel mit 22:38. Erschöpft und mit einigen Blessuren verschwanden die Giganten in der Kabine.

Nach einer kleinen Erholung und dem gewohnten Vitaminschub ging es nach der Pause weiter. Der normalerweise stärkste Spielabschnitt der Giants brachte diesmal den Gegner ins Spiel zurück. Korb für Korb verkürzten die Velberter ihren Rückstand und kamen bis auf 4 Punkte heran. In der 28. Minute brachte Philipp mit 8 Punkten in einer Spielminute sein Team wieder zurück auf Kurs. Mit 16:13 hatte man das dritte Viertel zwar knapp verloren, lag insgesamt wieder mit 38:51 vorne.

Auch in den letzten 10 Minuten ließ die Spannung nicht wirklich nach. Beide Teams kämpften bis zum Ende und schenkten sich nichts. Da die Düsseldorfer im Schnitt pro Gegentreffer zwei Körbe erzielen konnten, wuchs der Vorsprung wieder an und das Spiel ging  mit 50:72 klar an die Giants. 

Ein sehr spannendes und begeisterndes Finale einer tollen Saison. Alle Spieler haben ihr Bestes gegeben und bis zum Umfallen gekämpft. Heute konnte man wieder die Teamleistung sehen, die uns die gesamte Saison über immer wieder begeistert hat. Super Jungs!!!

Ein riesiges Dankeschön geht heute an unseren Trainer Robert. Aus einem bunt zusammengewürfelten riesengroßen Haufen Jungs mit völlig unterschiedlichen Spielqualitäten und Talenten hat Robert seit letztem Sommer eine Mannschaft geformt, die in ihrer Liga nicht erfolgreicher hätte spielen können. Jeder bekam Spielzeiten und die Chance zu zeigen, was in ihm steckt. Jetzt wünschen wir dem Team noch eine erfolgreiche und wunderschöne Zeit in Berlin. Ihr habt es euch verdient!!!

 Jerome 19, Eren 17 (davon zwei 3-Punkte-Würfe), Duje 16, Philipp 14, Mikiya 4, Mark 2, Malik, Marvin, David G., Nick, Piet