Saisonpause 1st Team
Berichte
03.11.2014, 16:36 Uhr
U12.1: Mit geschlossener Mannschaftsleistung gelingt deutlicher Heimsieg
Nach der langen Herbstpause sah der Spielplan für die U12 1 erneut ein Heimspiel vor. Gegner waren die RE Baskets aus Schwelm. Zu früher Stunde trafen sich die beiden Mannschaften am Sonntagmorgen in der Sporthalle am Rather Waldstadion. Die jungen Giganten schlossen zunächst konsequent an die Leistung aus dem letzten Spiel gegen die SG Süd-West Baskets Wuppertal an. 

Mit konzentrierter Leistung und schönen Spielzügen stand es nach sechs Minuten 14:2 für die Mannschaft aus der Landeshauptstadt. In den letzten vier Minuten des Viertels schalteten die jungen Giganten dann aber einen Gang zurück. Dieses ging schließlich mit 16:6 an die Düsseldorfer. Doch das zweite Viertel ließ die letzten vier Minuten des vorherigen Viertels schnell vergessen. Mit starken Rebounds, schnellen Pässen und guten Würfen erarbeitete sich das Team eine 39:15-Führung zur Pause. Dazu trugen auch drei schöne Dreier bei, welche sich auf drei Spieler verteilten. Ein Beleg für die gute Mannschaftsleistung.  

 

Nach der Pause setzte sich die souveräne Vorstellung der Mannschaft fort, so dass die Viertel drei und vier klar mit 22:7 und 16:4 gewonnen wurden. Hervorzuheben ist, dass die vielen Wechsel der Coaches nie zu einem Abbruch des Spielflusses führten. Mit einer guten und geschlossenen Leistung der gesamten Mannschaft gelang so ein deutlicher 77:26-Sieg. Auch die Coaches waren durchaus zufrieden. „Wir haben streckenweise wirklich gut gespielt. Das Team hat gezeigt, dass es sich langsam aufeinander einstellt“, so Jonas Jönke. Nicht verborgen blieben den Coaches aber auch die Phasen, in welchen die Mannschaft etwas Tempo aus dem Spiel nahm und dann unkonzentrierter spielte. Und auch am Brett hätte die Trefferquote durchaus noch verbessert werden können.     

 

Im Training der nächsten Woche wird es deshalb darum gehen, das gemeinsame Spielverständnis der jungen Mannschaft weiter zu verstärken, damit dieses für das gesamte Spiel abgerufen werden kann. Nach den beiden Heimsiegen wartet mit den Telekom Baskets Bonn am nächsten Samstag auswärts ein schwerer Gegner. Verloren die Bonner an diesem Wochenende doch mit nur einem Punkt gegen den aktuellen Spitzenreiter aus Leichlingen. Zunächst einmal freut sich das Team jedoch darüber, mit dem zweiten Heimsieg auf Platz vier der Tabelle geklettert zu sein. Einziger Wermutstropfen an diesem Wochenende war die erneute Verletzung von Felix Küppers. Das Team wünscht ihm gute Besserung und hofft darauf, dass er schnell wieder zurück ist. 

 

Pascal Keune 22; Tasso Ringel 12; Luky Pobric und Simon Hessou je 10; Johan Mattis Gotthardt 9; Thamy Will 6; Felix Küppers, Moritz Schmelzer, Laurent Hoxha und Alioune Mbaye je 2